Smart Grids, Smart Regions, Smart Cities

Die interdisziplinäre Zusammensetzung des Energieinstituts an der JKU Linz – besonders die Möglichkeit, am Institut mit den spezifischen Experten technoökonomische und sozioökonomische sowie rechtliche Analysen zu realisieren und Methoden zu entwickeln – ermöglicht eine Schwerpunktsetzung auf smarte Gesamtsysteme: Smart Grids, Smart Regions, Smart Cities.
Das Energieinstitut definiert hierbei den Begriff „smart“ als intelligentes Zusammenspiel technologischer, ökonomischer, sozialer und ökologischer Komponenten zu neuen innovativen Strukturen. Der Kern der Forschung und Entwicklung des Instituts im Bereich Smart Cities und Smart Regions ist hierbei ident mit dem Zugang der Smart Grids: im Fokus steht die Weiterentwicklung des Energiesystems in spezifischen (urbanen und ruralen) Regionen und Ballungsräumen und die optimale Implementierung von neuen Ansätzen mit Energierelevanz.

Projekte

 

Publikationen

Endbericht – Smart Exergy Leoben

Lesen Sie hier den Endbericht zu Smart Exergy Leoben - Exergetische... Weiterlesen → Weiterlesen →

Smart Innovative Energy Services

Smart Innovative Energy Services ist erschienen in der BMVIT - Schriftenreihe... Weiterlesen → Weiterlesen →

Flexible Tarife zur Steuerung von Lastflüssen im Energienetz

Artikel, erschienen im Energy-Innovation Austria des BMVIT Im Projekt „Flex-Tarif“ wurde... Weiterlesen → Weiterlesen →

Faktencheck Smart Metering

Der „Faktencheck Smart Metering“ gibt die Datenerfassung und Datenwege im Bereich... Weiterlesen → Weiterlesen →

Energie Info 1_2016

Fernwärme der Zukunft Weiterlesen →

Energie Info 5_2015

Noch mehr Flexibilität: Vom Smart Grid zum Hybridnetz Weiterlesen →

Energie Info 1_2015

SG-ESSENCES: Netzausbau vs. Smart Grid-Lösungen unter wirtschaftlichen und ökologischen Gesichtspunkten Weiterlesen →

Elaborated Assessment of Competing Smart Grid Solutions (SG-ESSENCES)

Hier finden Sie den Endbericht zum Projekt SG-ESSENCES Weiterlesen →

Wirtschaftliche Betrachtung von Netzausbau und Smart Grid-Lösungen in der Niederspannungsebene

Wirtschaftliche Betrachtung von Netzausbau und Smart Grid-Lösungen in der Niederspannungsebene erschienen... Weiterlesen → Weiterlesen →

Site-specific economic and ecological analysis of…

Site-specific economic and ecological analysis of enhanced production, upgrade and feed-in... Weiterlesen → Weiterlesen →

Energie Info 6_2012

Konzept Smart City Marchtrenk - Smarte energetische Lösungen für suburbane Regionen Weiterlesen →

Energie Info 1_2012

Die Relevanz von Teleworking im aktuellen Umfeld der veränderten Anforderungen an... Weiterlesen → Weiterlesen →

Vorträge

Extended LCA model for the evaluation of PV Systems

Beim IEA PVPS Workshop Task 12 – Environmental Health and Safety... Weiterlesen → Weiterlesen →

Energy and Climate Policies in Upper Austria

Beim Regional Leaders Summit hielt Sebastian Goers einen Vortrag mit dem... Weiterlesen → Weiterlesen →

Energieraumplanung und Primärenergieeffizienz

Seinen Vortrag "Energieoptimierte Wirtschafts- und Industriezonen" hielt Robert Tichler bei der Upper... Weiterlesen → Weiterlesen →

SG-Essences – Integrierte wirtschaftliche und ökologische…

SG-Essences - Integrierte wirtschaftliche und ökologische Bewertung von Smart Grid Lösungen... Weiterlesen → Weiterlesen →

Extended LCA model for the evaluation of power generation technologies within the future energy system

Beim 3rd International Exergy, Life Cycle Assessment, and Sustainability Workshop &... Weiterlesen → Weiterlesen →

Arbeit im Wandel – Telearbeit

Bei einem Workshop zum Thema Arbeit im Wandel, hielt Sebastian... Weiterlesen → Weiterlesen →

Das war das FORUM ECONOGY 2015

Das vom Energieinstitut an der Johannes Kepler Universität Linz regelmäßig veranstaltete Forum Econogy hatte 2015 das Ziel, das zukünftige Energiesystem... Weiterlesen → Weiterlesen →