Bioraffinerien

Wir haben heute die Möglichkeit bereits eine große Bandbreite an Produkten des industriellen und täglichen Bedarfs durch die stoffliche und energetische Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen bereitzustellen. In sogenannten Bioraffinerien werden aus diesen Rohstoffen insbesondere Wertstoffe und als Nebenprodukt Energieträger über eine Vielfalt an kombinierbaren Technologiepfaden gewonnen.  Das Technologiekonzept der grünen Bioraffinerie nutzt den Rohstoff Grassilage zur Erzeugung des Produktmixes Milchsäure, Aminosäuren, Zucker und Sulfate. Unter der Leitung des Energieinstituts wurde die Umsetzbarkeit der grünen Bioraffinerie in einer kleinindustriellen Demonstrationsanlage untersucht, derzeit läuft die europaweite Kommerzialisierung durch die Biofabrik Green Refinery GmbH. Auch anderen Konzepten kann auf Basis der kaskadischen Erweiterung klassischer Veredelungsprozesse von nachwachsenden Rohstoffen ein hohes Realisierungspotential beigemessen werden.

Bioraffinerien – ein zukunftsfähiges Konzept zur Bereitstellung von biobasierten Basischemikalien und Energieträgern aus ungenutzter Biomasse.

Projekte

 

Publikationen

Aufbau & Betreuung eines anaeroben Fermentersetups im Technikumsmaßstab zur H2- und CH4-Fermentation

Dipl.-Ing. David Tanner erarbeitete als Projektassistent am Energieinstitut beim Research... Weiterlesen → Weiterlesen →

Neue Beiträge in Biobased Future

In "Biobased Future", dem Mitteilungsblatt über Biomasse für Energie und Industrie in einer nachhaltigen... Weiterlesen → Weiterlesen →

Publikation im internationalen Journal “Renewable Energy”

In der März 2016 Ausgabe des internationalen Journals „Renewable Energy“... Weiterlesen → Weiterlesen →

Vorträge

Produktion der Zukunft: Stakeholderdialog „Biobased Industry“

Johannes Lindorfer hielt einen Vortrag beim Stakeholderdialog "Biobased Industry". Die Veranstaltung... Weiterlesen → Weiterlesen →

Vortrag zum Projekt OptFuel

Beim Nationalen Workshop Biotreibstoffen, der am 29.9.2016 im BMVIT stattfand, hielt... Weiterlesen → Weiterlesen →